Veranstaltung – Oskar-Konzerte

Veranstaltung

Alle Veranstaltungen

Werner Schmidbauer


Werner Schmidbauer kommt zum Oskar Kultur-Sommer nach Simbach! Alle Infos findet ihr unter "Details".



Ein turbulentes und ereignisreiches Jahr auf großer SÜDEN II Tour mit meinen Freunden Pippo Pollina und Martin Kälberer ist vorbei. Wir haben knapp 100 Konzerte in vier Ländern gespielt und sind immer noch erstaunt und demütig über den riesigen Zuspruch, den uns unser Publikum auf dieser multikulturellen musikalischen Reise entgegengebracht hat. So viele Lieder gesungen, so viele Menschen kennengelernt, so viele Momente gesammelt.

Und gerade deswegen freu ich mich wahnsinnig darauf, nach fast zwei Jahren, meine Solo-Pause zu beenden und meine „Bei mir“-Tour fortzusetzen.  Ich kann es kaum erwarten mit meinen Liedern endlich mal wieder alleine auf der Bühne zu stehen, meine Songs total pur, also nur mit Gitarre und Stimme, erklingen zu lassen… und dabei alte, neue und lang nicht mehr gespielte Lieder in einem ganz anderen, musikalisch sehr intimen, Gewand darzubringen.

Die Resonanz auf meine erste „Bei mir“-Tour war überwältigend und hat mich in meinem Bedürfnis bekräftigt, mich als Sänger mit meiner Gitarre auf die Bühne zu stellen und die Intensität und Essenz meiner Lieder, ungeschützt durch andere Sounds und Arrangements, gemeinsam mit dem Publikum zu erleben.

Nach einer langen Konzert-Reise in den „SÜDEN“ bin ich wiedermal „bei mir“ angekommen… und will damit aber auch wieder ganz nah „bei euch“ sein, bei meinem Publikum... und wir werden zusammen hören, grooven, lachen, weinen und unvergessliche Momente sammeln!

 

www.wernerschmidbauer.de

 

 

Stimmen der Medien

Merkur Peißenberg zum Konzert in Peißenberg 2019 // Auszüge - Original von Ursula Fröhlich

Schmidbauers Herzenslieder in Peißenberg

Einen Werner Schmidbauer, der lauter „Herzenslieder“ singt, erlebten die Besucher in der Peißenberger Tiefstollenhalle.

Peißenberg – „Ich habe unbändige Lust gehabt zu spielen und bin wild entschlossen, diesen Abend mit euch zu feiern“, begrüßte Werner Schmidbauer am Samstagabend das Publikum – und bewies drei Stunden lang, dass er es ernst meinte. Nach einem Sabbatjahr, in dem er mit seiner jüngsten Tochter nach Island gereist ist und sich den Traum erfüllt hat, achteinhalb Wochen lang allein im VW-Bus Richtung Süden zu fahren, ist der Moderator und Musiker ganz bei sich angekommen – so heißt seine aktuelle Tour „bei mir“.

„Herzenslieder“ nannte Werner Schmidbauer die bunte Mischung aus Songs, die ihm in bestimmten Lebensphasen viel bedeutet haben – wie „Andere Liada“, in dem er die Trennung von seiner ersten Frau thematisiert, „Anna sing!“, geschrieben für seine damals fünfjährige Tochter, oder „Dei Liacht“, eine Hommage an den Vater. Dabei sucht „Schmidl“ nie die große Show, sondern ruhig und mit einer Portion Selbstironie die Sympathie des Publikums. Und nicht wenige im Zuschauerraum können fast jedes Lied auswendig mitsingen. Ein ganz besonderer Abend eben, mit einem besonderen Menschen, der aus jeder verkauften Platte zwei Euro an die Flüchtlingshilfe spendet.

Weilheimer Tagblatt zum Konzert in Weilheim 2018 // Auszüge - Original von Magnus Reitinger

Allein ist auch schön

Werner Schmidbauer bot bei seinem ersten Solokonzert im ausverkauften Stadttheater einige Überraschungen

Weilheim - Er stand schon so oft auf der Bühne des Stadttheaters, dass sich die Fahrt nach Weilheim wie „Heimkommen“ anfühle, sagt Werner Schmidbauer. Mal war er mit Band da, mal mit dem Liedermacherkollegen Pippo Pollina und mehrmals mit seinem kongenialen Duo-Partner Martin Kälberer.

Aber so wie diesmal ist er in Weilheim noch nie aufgetreten: ganz alleine, ganz bei sich, ganz bei mir.

Entsprechend intim eröffnet Schmidbauer am Mittwochabend sein Konzert im ausverkauften Stadttheater. Ganz nah an der ersten Reihe setzt er sich mit seiner Mini Reisegitarre auf einen kleinen Lautsprecher und singt ohne Mikrofon: „I glaub ned an Macht, i glaub ned an Geld, i glaub ned an Wirtschaft und Wachstum. Doch i glaub, was mei Herz mir verzählt, i glaub an Musik und an Di.…“.

Musikalisch vermisst man natürlich den „Piano-und-noch-so-viel-mehr“ Virtuosen Kälberer; doch die puren Gitarrenversionen bezaubern Schmidbauers Songs – und weisen ihn mehr denn je als veritablen Instrumentalisten aus. Mehrere Zugaben erklatschen die 300 Gäste danach, darunter den Song „Bei dir“, geschrieben in der Nacht, da die jüngste Tochter des Musikers zur Welt kam. So ist er, der Schmidbauer: Selbst das Projekt „Bei mir“ endet bei ihm „bei dir“.

 

 

Mindelheimer Zeitung zum Konzert in Mindelheim 2017 // Auszüge - Original von Tina Schlegel

Eine Herzensangelegenheit

Werner Schmidbauer bei seiner ersten Solo-Tour in Mindelheim

Mindelheim - Im Forum hieß es mal wieder Schmidbauer und – nein, kein „und“, kein Martin Kälberer, einfach nur Schmidbauer, denn der ist in diesen Wochen das erste Mal auf einer Solo-Tournee. Es sei anfangs schon ungewohnt gewesen, gestand er gleich zu Beginn, immer wieder sei sein Blick auf die rechte Seite gewandert, wo gewohnheitsgemäß sein Freund Martin gestanden habe, dennoch: Diese Tour, der er den Namen „Bei mir“ gegeben hat, war ihm ein dringendes Bedürfnis, eine Herzensangelegenheit. Das merkt man als Zuhörer schnell, dass es sich um eine solche handelt. Allein am Bühnenrand sitzend mit seiner Gitarre und einem sehr persönlichen Stück über die Sehnsucht nach Frieden. Ganz bei sich ist er damit und ganz „bei sich“ konnte jeder die schönen Eindrücke aus dem Konzert in Mindelheim nach Hause tragen.

Werner Schmidbauer

12.09.2020, Simbach

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Veranstaltungsort

Lokschuppen Open-Air
Adolf-Kolping-Straße

84359 Simbach

+ Google Karte


Tickets
Telefonisch: 08571 6850

Videos

Scroll to top